Unsere Imkerei ...
... betreiben wir als Hobby seit Frühjahr 2009.

Wir sind keine Bioimkerei, imkern aber nach ökologischen Grundsätzen und kommen so bis auf Kleinigkeiten einer Bioimkerei sehr nahe. Lediglich als Winterfutter wird bei uns konventionelles Futter verfüttert und wir sind keiner Biovereinigung angeschlossen. Das hat Kostengründe, die sich auf den Honigpreis deutlich auswirken würden.
Ausserdem sammeln die Bienen im Radius von 3-5 Kilometern und unterscheiden nicht nach Bioanbau und konventionellem Anbau. Honig aus der Region ist umweltfreundlicher wie über hunderte Kilometer transportierter Honig.

Wie die Bioimkereien verwenden wir Magazinbeuten aus Holz, weil dies ein natürlicher,
nachwachsender Rohstoff ist, der keine Entsorgungsprobleme verursacht,
wenn er nicht mit giftigen Lacken behandelt wurde.
Deswegen sind unsere Beuten nur äusserlich mit natürlichem
Holzöl eingelassen.

Zum Wohl der Bienen werden bei uns z.B. die Flügel der Königin
nicht beschnitten, auch bleibt immer ein Teil des Honigs im Bienenvolk.


Um gesunden Honig zu erhalten werden zur Varroabehandlung
ausschießlich biologisch zugelassene Behandlungsmethoden
angewendet (Ameisen- und/oder Oxalsäure), die keine
Resistenzen hervorrufen und sich nicht in die Beute
und somit evtl. irgendwann in den Honig einlagern.
Ausserdem lassen wir aus eigenem Wachs Mittelwände gießen.

Unsere Bienen stehen überwiegend im Landschaftsschutzgebiet in den
Streuobstwiesen von Walddorf und im Landschaftsschutzgebiet
bei Egenhausen. Teilweise stehen auch welche bei uns am Haus.
Home
bienenhomepage20171122003007.jpg bienenhomepage20171122003006.jpg
 Imkerei Kowalewski , Schloßbergstraße 31, 72213 Altensteig * Honig aus eigener Imkerei * Echter Deutscher Honig (DIB)
bienenhomepage20171122003003.jpg
Der Umwelt zuliebe Honig aus der Region
Wir sind Mitglied: